Miso & Co

Miso, Shoyu und Amazake sind japanische Spezialitäten. Sie werden durch Fermentation mit Hilfe des Koji-Pilzes hergestellt. Der Pilz produziert Enzyme, die Eiweiß zu Aminosäuren und Stärke zu Einfachzucker zersetzen. Aminosäuren sind die Stoffe, die für den leckeren Umami-Geschmack verantwortlich sind.

Miso kennst du bestimmt, denn die Miso-Suppe ist mittlerweile recht bekannt. Für Miso wird Getreide mit dem Koji-Pilz geimpft und mit Hülsenfrüchten und Salz zu einer Paste verarbeitet. Anschließend reift die Paste für mehrere Monate. Ob auf dem Brot mit Butter, in einer Sauce oder Brühe – Miso macht einfach alles besser!

Um Shoyu zu produzieren werden Getreide und Hülsenfrüchte mit dem Koji-Pilz geimpft und reifen für mehrere Monaten in einer Salzlake. Die Flüssigkeit gepackt mit umami wird schließlich aus der Maische gepresst.

Amazake ist eine Art süßer Milchreis. Auch hier ist der Koji-Pilz im Einsatz und fermentiert Getreide. Die enthaltenen Enzyme zersetzen die Stärke zu Einfachzucker. Das Ergebnis ist ein wunderbar zarter und süßer Genuss.

Shopping cart